openHAB 3 Installation & Setup

In diesem Tutorial stelle ich euch das neue openHAB 3 System vor.

Zuerst laden wir uns erst einmal die benötigte Software runter:

Balena Etcher: https://www.balena.io/etcher/

Zudem benötigen wir für den Zugriff auf den Raspberry Pi den Putty: https://www.putty.org/

Zu guter letzt holen wir uns noch die aktuellste Version von openHAB 3:

https://github.com/openhab/openhabian/releases/tag/v1.6.2

(falls ihr hier Probleme mit dem Download habt einfach auf https://www.proxysite.com/de/ gehen und dort die LinkAdresse einfügen)

Danach öffnen wir den Etcher und wählen das zuvor heruntergeladene Image aus, unsere SD Karte und klicken auf flashen.

Nachdem die SD Karte erfolgreich geflashed wurde, fügen wir die SD Karte in den Raspberry.

Falls ihr ein LAN Kabel benutzt müsst ihr keine weiteren Schritte vornehmen und könnt den Raspberry einfach booten.

Falls ihr eine WLAN Verbindung nutzen wollt müsst ihr in der Datei networksupplicant.conf die zugehörigen Parameter ändern.

Danach könnt Ihr den Raspberry booten, das dauert dann etwa 15-20min bis Ihr euer openHAB auf der Benutzeroberfläche bzw.

dem Putty erreichen könnt.

3 Gedanken zu “openHAB 3 Installation & Setup

  1. Hi, erst einmal danke für deine guten Videos zum Thema Openhab3. Hat mich echt weitergebracht.
    Du hast erwähnt, das du die Befehle (als txt?) auf deine Webseite bereitstellst, leider kann ich dies nicht finden. Kannst Du mir verraten, wo diese finde?

    Gruß
    André

    Mach weiter so. 🙂

  2. Meine mobiler Router hat keinen LAN Ausgang, d.h. ich muss die WLAN Verbindung nutzen.

    Leider hilft dieser Tip nicht wirklich weiter:
    Falls ihr eine WLAN Verbindung nutzen wollt müsst ihr in der Datei networksupplicant.conf die zugehörigen Parameter ändern.

    Wann muss ich es ändern ? Direkt im heruntergeladenen image ? Wenn die sd Karte im Pi steckt ?

  3. Hallo,

    bei mir steht aktuell ein Umzug von OH2.5 nach OH3 an.
    Was wäre hierfür die sinnvollste Methode, um nicht alles komplett neu anzulegen?
    Passende Videos hierzu konnte ich bis jetzt noch nicht finden.

    Gruß
    Michael

Schreibe einen Kommentar zu Michael Meul Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.