SONOFF POW Elite x TASMOTA

Vor ein paar Tagen hat mir Sonoff den neuen SONOFF POW Elite zugeschickt um das Teil gründlich zu testen.

Den POW gibt es in zwei Varianten einmal den POWR316D mit 16A und einmal den POWR320D mit 20A. Ich habe hier die 20A Variante.

Link zum Hersteller: https://itead.cc/product/sonoff-pow-elite-smart-power-meter-switch/ref/38/?campaign=SONOFFPOWElite

Amazon Link:

https://amzn.to/3Spb6Os

Der neue POW Elite zeichnet sich neben der möglichen Hutschienen-Montage auch durch verbesserte Materialien, einen neueren und schnelleren ESP32 Chip und einem LCD Display aus. Die Abmaße sind: 92x53x32mm (HxBxT).

Auf dem Display werden verschiedene Daten durchlaufend angezeigt wie z.b. die Spannung, der aktuelle Stromverbrauch, der Gesamt Stromverbrauch in kWh und der Stromverbrauch vom gestrigen Tag.

Als Relay wurde ein 1-Kanal Relay verbaut.

Gedacht ist der SONOFF POW Elite genau wie alle anderen SONOFF Geräte natürlich für die Nutzung innerhalb der eWeLink App, aber hier bei BangerTECH versuchen wir natürlich so Cloud-Free wie möglich zu sein deshalb wurde der POW Elite erst einmal zerlegt und genauer unter die Lupe genommen.

Nachdem man das Gehäuse mittels vier Schrauben geöffnet hat kann man sofort die verbesserten Materialien erkennen. Das sieht schon wesentlich sicherer als noch bei den ersten BASIC´s aus ;-).

Zunächst einmal sollte Ausschau nach den VCC, RX, TX und GND Pins gehalten werden, diese sind hier beim POW Elite sehr leicht zu finden.

Danach funktioniert das flashen wie mit fast allen anderen SONOFF Geräten, ihr verbindet alle Pins mit dem FT232RL USB zu TTL Serial Adapter, dann müsst Ihr den POWER Button gedrückt halten und das USB Kabel des Adapters mit einer USB Buchse verbinden.

Als nächsten Schritt ziehe ich mir grundsätzlich erst die Originale Firmware herunter um ein Werks Zustands Backup zu haben.

Dazu nutze ich das Programm esptool – https://github.com/espressif/esptool

Dann öffnet Ihr das Eingabefenster in Windows oder den Terminal auf einem Mac und geht in das Verzeichnis wohin das esptool heruntergeladen wurde. In meinem Fall ist das der Downloads Ordner in Windows.

Dann gebt Ihr diese Zeile ein um die Firmware, den Flash Speicher usw. zu bekommen.

esptool.exe --port COM7 flash_id

In meinem Fall wurde der FTDI Adapter an COM7 angeschlossen, dass müsst Ihr eurem Setup anpassen.

Nach dem wir hier sehen das der Flash Speicher 4MB groß ist können wir uns die original Firmware herunterladen. Mit dieser Zeile:

esptool.exe --port COM7 read_flash 0x00000 0x400000 image.bin

Das dauert dann eine ganze Weile.

Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist wechselt Ihr einfach in den Explorer und geht in das esptool Verzeichnis, in welches dann eine neue image.bin Datei erstellt wurden.

Nun können Wir ruhigen Gewissens den POW Elite mit Tasmota flashen.

Dazu schließt Ihr wieder den FTDI Adapter an und verbindet bei gedrückten Power Button das USB Kabel mit den Computer.

Zum flashen nutze ich den esphome-flasher – https://github.com/esphome/esphome-flasher

Nun ging der Spaß los 😉 Da der POW Elite einen ESP32 verbaut hat benötigen wir hier die tasmota32.bin Firmware den stable Release bekommt Ihr hier:

http://ota.tasmota.com/tasmota32/release/

und den developer Release hier:

http://ota.tasmota.com/tasmota32/

Da der POW Elite noch sehr neu sind gibt es hier natürlich noch keine passende Firmware bzw. keinen passenden stable Release , das wird bzw. hat sich sicher sehr schnell geändert 😉

Nachdem einige Kommentare und Mails in GitHub hin und her gingen, lief auf dem POW alles so wie es ursprünglich sein sollte 😉

Hier die Passende Firmware (Stand 07.07.22):

https://drive.google.com/file/d/1WxYjtMxKBAdYYYvi84eOjGSW0rdRYNcN/view?usp=sharing

Nachdem Ihr diese geflasht habt müsst Ihr euch nur kurz mit einem WiFi Access Point verbinden (meistens etwas mit Tasmota) und schon wird euch die IP Adresse unter welcher der SONOFF erreichbar ist angezeigt.

Diese ruft Ihr im Browser auf und geht dann auf Configuration und auf Configure Other und gebt diese Zeile oben bei Template ein:

Für das 16A Modell:

{"NAME":"Sonoff POWR316D","GPIO":[32,0,0,0,0,576,0,0,0,224,9280,0,3104,0,320,0,0,0,0,0,0,9184,9248,9216,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0],"FLAG":0,"BASE":1}

Für das 20A Modell:

{"NAME":"Sonoff POWR320D","GPIO":[32,0,9313,0,9312,576,0,0,0,0,9280,0,3104,0,320,0,0,0,0,0,0,9184,9248,9216,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0,0],"FLAG":0,"BASE":1}

Nach dem Speichern wird der POW Elite neugestartet und Ihr solltet alle Werte auf dem Display sowie in der Weboberfläche angezeigt bekommen.

Natürlich kann man jetzt noch MQTT usw. konfigurieren um das ganze dann in ein SmartHome System einbinden zu können.

Evtl. sollte auch noch die Spannung und der Verbrauch kalibriert werden dies macht Ihr mit:

VoltageSet 230
PowerSet 42

Hier stelle ich den POW auf 230V ein. Außerdem habe ich als Verbraucher eine 42W Glühbirne angeschlossen somit stelle ich hier auf 42W.

Und schon habt Ihr einen Cloudfreien SONOFF POW Elite welcher natürlich auch bei euch 1000 Einsatzmöglichkeiten bekommen wird 😉

Wer den Pow auch zur portablen Strommessung bzw. anderweitig einsetzen will kann sich hier ein super Gehäuse drucken.

Matthias war so freundlich und hat mich dazu angeschrieben er hat ein portables Gehäuse konstruiert anbei der Link:

https://www.printables.com/de/model/316534-sonoff-elite-pow-to-go-edition

34 Gedanken zu “SONOFF POW Elite x TASMOTA

    1. Wenn du den POW wieder sauber zusammen baust, die Schrauben ohne den Kunststoff auszureißen mit dem nötigen Drehmoment anziehst. Nicht, dass mir das schon mal misslungen wäre ;-(

      1. wohl wahr, vor allem wenn man noch die Platine ausbaut um Pins für das flashen einzulöten. Hab das Teil mehrmals auseinander und zusammen geschraubt und noch etwas Isolierband unter den Stempel legen müssen, für den Andruck.

  1. Sehr gute Anleitung. Da man am Sonoff pow Elite einen externen Temperaturfühler anschließen kann interessiert es mich ob die Temperaturmessung mit diesem Template funktioniert.
    Viele Grüße

    1. Servus,
      du meinst warsch. den Sonoff TH Elite oder? Am POW wüsste ich jetzt nicht das man hier einen Temp. Sensor anschließen kann bzw. hab ich das noch nicht probiert 😉
      Beim TH Elite funktioniert das Template bzw. die Temperaturmessung einwandfrei.
      Beste Grüße

  2. Hallo BangerTECH,

    vielen Dank für den Artikel und deine Mühe.
    Das POW Elite habe ich nach dem Umprogrammieren auf Tasmota als Leistungsmesser in einem Balkonkraftwerk verbaut. Es misst nicht nur Bezug, sondern auch die Einspeiseleistung. Das dürfte für einige Leser durchaus interessant sein. Das alte POW R2 konnte das auch, das neue POW R3 leider ohne Umbau nicht mehr. Das Elite ist preislich sehr interessant und durch die Hutschienen Montage gut zu verbauen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Herbert

  3. Hi,

    danke für die Anleitung, hat super funktioniert! Will den POW als Einspeisezähler bei meinem Balkonkraftwerk einsetzen und über einen Raspi mitloggen.

    Kann man an den Kommastellen noch was machen? Bei der Spannung wird im Display ja auch eine Kommastelle angezeigt (z.B. 288,8V) .

    Viele Grüße!
    Daniel

    1. Hi,
      ich bin Jason2866 und mache den Platformio, Framework und Flash support für Tasmota. Schöne Anleitung, jedoch den esphome-flasher zu benutzen ist eine schlechte Idee. Die Partionierung des Esp32 ist eine andere wie bei Tasmota.
      Das kann zu Problemen in der Zukunft beim OTA führen. Am besten den Webflasher nutzen.
      Viele Grüsse von Tasmota
      Jason2866

      1. Hallo Jason2866,
        das Flashen mit dem ESPhome-flasher hat funktioniert.
        Was bedeutet dein Hinweis für die Zukunft?
        Da bei mir der Webflasher nicht funktioniert – welche andere Software kann man nutzen?

        Viele Grüße an Tasmota – geiles Projekt!
        M.

      2. Hey Jason, wenn ich gehe davon aus, du meinst folgenden Flasher: https://tasmota.github.io/install/ ?
        Wenn ja, wähle ich dort ESP32 aus und dann einfach Tasmota English?

        Habe die oben beschrieben Anleitung befolgt und das Display bleibt leider aus, die LEDs blinken nicht noch wird ein WLAN gespannt. Daher bin ich ein wenig lost, wie man das korrigiert.
        @BangerTECH: Wenn du die offizielle Firmware, die du gesichert hast, mal teilen könntest, wäre das super!

  4. Hallo,

    bei mir wird nach dem Flashen keine WIFI Netzwerk angezeigt obwohl laut LOG der WIFI Manager aktiv ist

    [18:51:08]
    [18:51:08]rst:0xc (SW_CPU_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
    [18:51:08]configsip: 0, SPIWP:0xee
    [18:51:08]clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
    [18:51:08]mode:DOUT, clock div:2
    [18:51:08]load:0x3fff0018,len:4
    [18:51:08]load:0x3fff001c,len:1044
    [18:51:08]load:0x40078000,len:8896
    [18:51:08]load:0x40080400,len:5828
    [18:51:08]entry 0x400806ac
    [18:51:09]
    [18:51:09]00:00:00.003 HDW: ESP32-D0WD-V3
    [18:51:09]00:00:00.044 UFS: FlashFS mounted with 52 kB free
    [18:51:09]00:00:00.052 CFG: Loaded from NVS, Anzahl 2
    [18:51:09]00:00:00.056 FRC: Some settings have been reset (2)
    [18:51:09]00:00:00.156 BRY: Berry initialized, RAM used=3735 bytes
    [18:51:09]00:00:00.184 Projekt tasmota – Tasmota Version 12.1.1(tasmota)-2_0_4_1(2022.08.25 11:41:45)
    [18:51:09]00:00:00.490 WIF: WifiManager aktiv für 3 Minuten
    [18:51:09]ets Jul 29 2019 12:21:46
    [18:51:09]

    Hat jemand einen Tipp`?

      1. Hallo Michael, bei mir wird aktuell auch kein WLAN angezeigt, habe das Gerät nur via 230V angeschlossen. Bei mir wird beim Anschluss an den Strom allerdings auch nichts auf dem Display angezeigt. Ist das normal? Und wie bist du an die Logs gekommen?

  5. Guten Abend, ich habe soeben versucht, ein POW Elite zu öffnen. Die 4 Schrauben im Boden lassen sich drehen, aber weder lösen noch festziehen, sie drehen ohne irgendeine Wirkung. Darum kann ich den Deckel des Gehäuses nicht abnehmen. Hatte noch jemand dieses Problem und kann mir einen Tip geben ? Ich habe die Schrauben nicht überdreht.

  6. Hallo, ich hab 320D Flash auf Tasmota kein Problem, aber auf bei 12.0.2.3 und auch auf letzte Tasmota funktioniert kein Tamplate richtig.
    Und wen ich das nach dieser Anleitung mach dan bleib Relay immer an und zeit nur temperatur, aber kein Spannung …
    Was mach ich Falsch?

  7. Hi,

    danke für die Anleitung. Hat alles soweit funktioniert, allerdings sagt der POW jetzt nix mehr. soll heißen, kein Display, nichts. Wiederhole ich den Flashvorgang wird mir angezeigt das alles OK ist. Hab auch mal via Node MCU geflasht, auch da sagt mir das Programm, alles sauber geflsht.

    Jemand ne Idee?

    Gruß

    André

  8. He, ich habe Tasmota32 geflasht. Das ging auch durch. Ich nutzte den NodeMCU PyFlasher (Mac). Anschließend habe ich das Gerät an 220V angeschlossen, leider blinkt nichts und es wird auch kein Wifi-AP geöffnet, auch das Display zeigt nichts an. Woran könnte es liegen?

    1. Servus, das ist immer schwierig zu sagen aber meines Wissens ist der NodeMCU Flasher für ESP8266. Schau mal den Post von @Jason2866.
      Probier mal ein anderes Flash Tool aus evtl. löst das dass Problem.
      Lg

      1. Na danke sehr auch, habe ESP-Flasher benutzt, flashte wieder problemlos und damit geht es tatsächlich. Scheint also am NCUFlasher zu liegen, wobei der wohl auch ESP32 können soll.

  9. Hi!
    You have inverted TX and RX in your picture… I have try flash several times with error result, finally I invert RX with TX and works.
    You define order as
    GND – TX – RX – VCC
    And the correct order is:
    GND – RX – TX – VCC

  10. Hi,
    gute Anleitung – hat funktioniert. Danke!
    2 Fragen:
    #1
    Im Video gibt es 2 Schalter – ich meine, nur einer (wie bei mir) ist hier vorhanden.
    #2
    Meine “ESP32 Temperature” liegt permanent ohne Last über 70°C – Ideen?

    LG M.

  11. Hey Meister,

    vielen Dank für die geniale Arbeit und dass du das mit uns teilst. Herzlichen Dank dafür! Hat bei mir auch wunderbar funktioniert. Eine Frage hätte ich aber noch. Die Firmware macht keinen Unterschied ob bezogen oder eingespeist wird. Wäre das prinzipiell möglich das Vorzeichen mit einzubeziehen? Oder kann der Strom nur betragsweise ermittelt werden?

    Grüße,
    Simon

  12. Anhand der Bilder wird mir nicht genau klar wie der Elite auf eine Hutschiene (DIN Rail) montiert werden kann. Liegt ein Adapter bei oder muss dieser dazu gekauft werden oder noch was anderes? Danke für Hilfe! (Habe selbst noch keinen)

      1. Herzlichen Dank!

        Noch eine Frage in die Runde, weiss jemand gerade was der Verbrauch vom Elite ist. Habe bisher POW R2 im Einsatz und die brauchen so 1W off und 1.2W Relais on.

        1. Mein Pow R320D zieht etwa 4,0 bzw. 4,2 mA (aus/ ein) bei einer Spannung von 237,5 Volt, was gerundet einen Eigenbedarf von etwa einem Watt entspricht.

  13. Vielen Dank für die Super Anleitung. Nachdem ich mehrere Flasher ohne Erfolg probiert habe, hab ich es w.o. beschrieben mit dem ESPHome-Flasher-1.4.0-Windows-x64.exe (unter dem angegebenen Link unter Releases) probiert und da hats geklappt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert